Ohne Eltern geht es nicht

Wie wir im arche noah Kindergarten die Elternarbeit verstehen

Der Eintritt des Kindes in den Kindergarten verändert die familiäre Erziehung. Sie wird ergänzt durch die Erziehung in einer pädagogischen Einrichtung.
Wir wollen den Eltern dabei kompetente Erziehungspartnerinnen sein.
Der vertrauensvolle, offene und ehrliche Umgang miteinander ebnet den Weg zu einer gemeinsamen Basis.
Unser Ziel ist es, die Eltern zu informieren, zu beraten und ihnen die Möglichkeit zum Austausch untereinander zu geben.
Dabei nutzen wir das große Potential, das uns durch die elterliche Professionalität zur Verfügung steht, mit dem Ziel, einen wechselseitigen Austausch im Sinne einer Erziehungs- und Bildungspartnerschaft entstehen zu lassen.
Es haben sich vielfältige Kooperationsformen entwickelt, die den pädagogischen Alltag begleiten und bereichern. Wir wünschen uns von Anfang an einen lebendigen Kontakt mit allen Eltern, wollen sie teilhaben lassen und informieren über das, was uns im Leben mit den Kindern im Kindergarten bewegt.
Deshalb beginnt die Elternarbeit nicht erst am ersten Kindergartentag des Kindes, sondern schon viel früher:




Das Anmeldeverfahren

Informationen zum Anmeldeverfahren finden Sie auf unserer Startseite >> Lesen Sie mehr...


Wer lebt, lernt und arbeitet im arche noah kindergarten?

70 Kinder im Alter von einem bis sechs Jahren gestalten in sechs Kleingruppen ihren Kindergartentag. Davon belegen ca. 6 Kinder einen individuellen F >> Lesen Sie mehr...

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
Bayernweiter Newsletter
LBV QUICKNAVIGATION